Donnerstag, 25. April 2013

Anne in Avonlea von Lucy M. Montgomery

Anne in Avonlea

Bei diesem Buch handelt es sich um die Fortsetzung und 2. Teil von Anne auf Green Gables, der bereits im Jahre 1909 veröffentlicht wurde.

Anne geht nach den Tod von Matthew erst einmal nicht aufs College, obwohl sie ein Stipendium bekommen hätte. Sie bleibt auf Green Gables bei Marilla, um diese zu unterstützen. Zusätzlich wird sie die neue Lehrerin in Avonlea. Sie ist eine tolle Lehrerin, die die Kinder ohne Schläge erziehen und unterrichten will. Aber Anne stellt sehr bald fest, dass ihre Grundsätze nicht immer so anwendbar sind, wie sie es sich wünscht. Marialla und sie nehmen die Zwillinge Davy und Dora bei sich auf. Diese Konstellation sorgt für einige vergnügliche Geschichten und die Streiche von Davy sind sehr amüsant .

Auch der 2. Teil der Anne-Reihe ist wieder ein sehr lustiges Buch, welches mich gut unterhalten hat.

Die Geschichten von Anne und ihren Freunden sind auch diesmal wieder sehr phantasiereich. Die Autorin bedient sich einer sehr bildhaften Sprache. Insgesamt war die Geschichte schnell und flüssig zu lesen. Auch für diesen Teil kann ich eine Leseempfehlung geben.

1. Anne auf Green Gables
2. Anne in Avonlea
3. Anne in Kingsport
4. Anne in Windy Willows
5. Anne in Four Winds
6. Anne in Ingleside
7. Anne und Rilla – Zum ersten Mal verliebt/Der Weg ins Glück

Ich vergebe 9 von 10 Punkte.

© claude

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen