Dienstag, 22. Januar 2013

Der Außenseiter von Minette Walters

Was ist im Mai 1970 wirklich geschehen?

Was geschah im Mai 1970 wirklich? Howard Stamp wird verdächtigt und schlussendlich verurteilt seine Großmutter grausam gefoltert und getötet zu haben. Sein Geständnis widerruft Howard sofort wieder. Schließlich begeht der junge Mann im Gefängnis Selbstmord.

30 Jahre später: Die Abgeordnete George glaubt nicht daran, dass Howard den Mord begangen hat. Sie macht sich auf die Suche und findet heraus, dass im gleichen Monat ein junges Mädchen verschwunden ist. Zusammen mit Jonathan Hughes geht sie allen Spuren nach und entdeckt Unglaubliches.

Minette Walters hat hier eine gut erzählte und spannende Story konstruiert. Wer schon im Eishaus oder weitere Bücher von Minette Walters gelesen hat, wird auch dieses Buch lieben.

Fazit: Für jeden Krimi-Fan empfehlenswert.

Ich vergebe 8 von 10 Punkte. Wer sich selbst eine Meinung über das Buch bilden möchte kommt hier zur Leseprobe.

© claude
Der Außenseiter von Minette Walters

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen