Freitag, 10. Mai 2013

Nachtkuss von Linda Howard

Eine Kreuzfahrt die ist ver(ent-)führerisch
 
Jenner Redwine hat das grosse Los gezogen. Sie hat den Millionen-Jackpot gewonnen. Jetzt muss sie schnell feststellen, wer ihre Freunde sind und wer nur hinter ihrem Geld her ist. Schon nach kurzer Zeit weiß sie sicher, dass ihr altes Leben komplett zu Ende ist, alle Freunde haben sich verändert und ihr Vater hat sie eiskalt beklaut.

Sie lässt alles hinter sich und beginnt mit ihrem restlichen Millionen ein neues Leben. Hier lernt sie die reiche und nette Sydney kennen. Schnell wird diese ihre neue Freundin. Beide wollen auf eine Wohltätigkeitskreuzfahrt gehen. Aber dazu soll es nicht kommen. Sydney wird entführt und Jenner muss den Entführern helfen, damit Sydney nichts passiert. Aber Jenner ist als Geisel ein ganz harter Brocken und lässt sich nicht so schnell klein kriegen.

Ich liebe Romane die eine Mischung aus Krimi, Thriller und romantischen Elementen besteht. Linda Howard hat es wieder geschafft mich mit dieser Geschichte in ihren Bann zu ziehen. Die kleinen Kämpfe zwischen Jenner und ihrem Geiselnehmer Cael haben mir besonders gefallen. Der Schreibstil hat mich wie immer angesprochen und die Geschichte war sehr flüssig zu lesen.

Dieses Buch von Linda Howard wird nicht das letzte Buch sein, was ich von ihr lesen werde. Das Ende der Geschichte lässt ja auch die Option auf eine Fortsetzung.

Wer die Geschichten von Susan Anderson liebt, wird auch die Geschichten von Linda Howard lieben.

Ich vergebe 8 von 10 Punkte.  Wer sich selbst eine Meinung über das Buch bilden möchte kommt hier zur Leseprobe.

© claude
Nachtkuss von Linda Howard


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen