Dienstag, 27. August 2013

Liebe verlernt man nicht von Lilli Beck

Liebe kennt kein Alter

Paula ist frisch geschieden, als ihr Sohn zu seiner Verlobungsparty im Hause seines Vaters einlädt. Eigentlich will sie gerne zu dieser Feier gehen. Aber allein auf dieser Party auftauchen, dass will sie dann doch nicht. Ihre Freundin Biggy habt die Idee, dass sie doch mit einem gemieteten Mann zur Party kommen könnte. Erst ist Paula gegen diesen Vorschlag, als ihnen dann aber Biggis Bruder Karl über den Weg läuft, fragt Paula diesen, ob er sie zur Verlobung begleitet.

Alles läuft gut auf der Feier und die Freundinnen haben nun die Idee eine Agentur für Singles 50+ zu gründen, bei der man noch einmal den richtigen Partner finden kann. Schließlich ist Paula sonst auch eine gute Kupplerin und damit ihre Agentur auch ein voller Erfolg wird, begibt Paula sich auf Recherche und mietet sich einen Mann für eine Nacht.

Diese Buch von Lilli Beck ist hervorragend als Lektüre für zwischendurch geeignet. Es handelt sich hier um einen amüsanten und kurzweiligen Roman, den ich in 2 Tagen komplett durchgelesen habe. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und flüssig zu lesen.

Es handelt sich hier um einen typischen Frauenroman, der nicht nur für Frauen über 50 sehr unterhaltsam ist. An der ein oder anderen Stelle hat es Lilli Beck auch geschafft mich zum Schmunzeln zu bringen. Ich vergebe für diese Geschichte 7 von 10 Punkte.

Wer sich selbst eine Meinung über das Buch bilden möchte kommt hier zur Leseprobe

© claude

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen