Freitag, 27. September 2013

Heiß von Gerd Schilddorfer

Eine atemlose Jagd beginnt

In Berlin untersucht Kommissar Thomas Calis den Mord an einem Mitarbeiter der Siemenswerke in Berlin. Zeitgleich wird im Hindukusch ein alter Gelehrter der Kalash umgebracht und dann verbrannt. Der Polizeichef der Region stellt unangenehme Fragen und tritt bei seiner Suche nach der Wahrheit dem parkistanischen Geheimdienst auf die Füße. Schon bald ist auch sein Leben in Gefahr.

Unterdessen erhält John Finch einen unglaublichen und tollkühnen Auftrag. Es soll den gejagten Polizeichef aus den Hindukusch retten und mit einem Militärjet ausfliegen. Dieser Auftrag  ist sehr heikel und auch nicht ungefährlich. Und schon bald muss Finch feststellen, dass ihm die Verfolger dicht auf den Fersen sind. Eine Jagd nach der Wahrheit beginnt und führt die Beteiligten rund um den Globus.

Diesen Thriller von Gerd Schilddorfer muss man einfach gelesen haben. Das Buch umfasst stolze 669 Seiten, aber ich habe mich auf keiner dieser Seiten gelangweilt. Der Autor schafft es bei dem Leser seiner Geschichte mit den gut recherchierten historischen Fakten und mit den eingebauten Aktionszenen so eine Spannung aufzubauen, wie ich es schon lange nicht mehr erlebt habe. Dieses Buch hat mich gefesselt, mich unterrichtet, mich gut unterhalten und zusätzlich auch noch zum Schmunzeln gebracht.

Ich habe einen neuen Lieblings-Thrillerautor gefunden und kann nur den Hut ziehen vor so einer tollen Arbeit und Leistung.

Für einen so tollen und beeindruckenden Thriller will und kann ich nur die höchste Punktzahl vergeben und dieses Buch wirklich jedem Thrillerfan empfehlen. Wer sich selbst eine Meinung über das Buch bilden möchte kommt hier zur Leseprobe.

©claude

Kommentare:

  1. Willkommen im Club. Ich bin auch ein großer Schilddorfer-Fan.

    Kennst Du schon "Falsch"? Das ist Band 1 von Finch & Co. Ebenfalls sehr zu empfehlen... ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein den kenne ich noch nicht, aber ich werde mir den auf alle Fälle noch besorgen und bald soll auch auch nochh ein drittes Buch kommen :D

      Löschen
    2. Ja, im Herbst 2014 ist das geplant. Allerdings verlegt Hoffmann und Campe Band 3 nicht mehr, so dass Gerd Schilddorfer gerade noch auf der Suche nach einem anderen Verlag ist. Aber er schreibt schon fleißig... :)

      Löschen
    3. Na da hoffe ich doch das er einen Verlag findet damit wir alle sein nächstes Buch lesen können :)

      Löschen