Dienstag, 15. Oktober 2013

Sturmwolken am Horizont von Elisabeth Büchle

Ein toller historischer Roman

Wir schreiben das Jahr 1914 und der österreichische Thronfolger ist gerade einem Attentat zum Opfer gefallen. Der 1. Weltkrieg beginnt und die Geschwister van Campen haben alle Hände mit der Bewältigung dieses Ereignisses zu tun. Anki von Campen, die sich in St. Petersburg als Kindermädchen aufhält erlebt in Russland schnell, dass Deutsche hier nicht mehr gern gesehen sind. Sie verliebt sich in den jungen deutschen Arzt Robert Busch. Doch ihre Romanze wird jäh durch den Krieg unterbrochen. In Berlin muss unterdessen ihre jüngere Schwester Demy den Haushalt der Familie Meindorff zusammenhalten, denn der alte Patriarch ist erkrankt und die Söhne an der Front oder mit dem Vater zerstritten. Die Lage wird immer unangenehmer, die Lebensmittel werden knapp und schon bald nimmt Demy heimatlose Kinder und Kriegsopfer im Meindorffschen Haus auf. Alle meinten der Krieg würde bis Weihnachten beendet sein, aber diese Annahme war leider ein fataler Irrtum.

Bei dieser Geschichte von Elisabeth Büchle handelt es sich um den 2. Teil der Meindorff Saga und ein 3. Teil wird gerade geschrieben. Leider habe ich Teil 1 nicht gelesen, aber ich habe mich trotzdem sehr schnell in der Geschichte zurechtgefunden. Bereits am Anfang des Buches gibt es eine Auflistung der mitwirkenden Personen und eine kurze historische Einführung, die den Einstieg in dieses Buch erleichtert.

Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig. Die Figuren und deren Wesenszüge sind schön ausgearbeitet und ich habe sofort mit den Figuren gelitten, geträumt, gelacht, aber auch geweint und gezittert. Ich will unbedingt wissen, wie es mit Demy und Anki weitergeht und wie sich ihr Leben weiterentwickelt. Ich freue mich auf den 3. Teil und werde diesen ganz bestimmt auch lesen.

Zum Ende des Buches gibt es noch einige Erklärungen zu historischen Personen und zu einigen Begrifflichkeiten. Das ist sehr schön, dass man hier bereits beim Lesen unbekannte Begriffe nachschlagen kann.

Danke an die Autorin für dieses wundervolle Buch. Ich gebe hier die volle Punktzahl und somit 10 Punkte. Wer sich selbst eine Meinung über das Buch bilden möchte kommt hier zur Leseprobe.

Bereits veröffentlichte Teile der Meindorff Familiensaga:

1. Himmel über fremden Land
2. Sturmwolken am Horizont

© claude

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen