Donnerstag, 28. November 2013

Einmal Himmelblau und zurück von Andrea Bielfeldt

Gibt es Liebe auf den ersten Blick?

Johanna, von ihren Freunden auch Jo genannt, ist Single. Sie ist aufgrund ihrer Vergangenheit etwas verunsichert und muss sich in ihrem Leben gerade wieder zurechtfinden. Zusätzlich hat sie ihren Hauptjob auch noch verloren. Also arbeitet sie etwas mehr in ihrem Nebenjob im Brauhaus. Hier hat sie auch einen sehr netten Kollegen und Freund an ihrer Seite, den schwulen Tom. Jo versucht also gerade wieder mit ihrem Leben klarzukommen und an die Liebe auf den ersten Blick glaubt sie auch nicht, bis sie an einen Adventstag genau diese erlebt. Sie ist beim Anblick des attraktiven John sofort Feuer und Flamme und verbringt den weiteren Abend sowie eine unvergessliche Nacht mit ihm. Wie wird die Geschichte von Jo und John weitergehen bzw. kann es für die beiden eine Zukunft geben?

Bei dieser Geschichte von Andrea Bielfeldt handelt es sich um eine kurze Geschichte von ca. 100 Seiten in der der Leser in die Gefühlswelt von Jo eintauchen kann. Der Erzählstil der Autorin ist sehr angenehm und die Geschichte läßt sich flott und zügig lesen. Die Protagonisten sind sehr sympathisch und es macht Spass den Beiden bei ihrem Kennenlernen über die Schulter zu schauen.

Mich hat dieses Buch gut unterhalten und ich bewerte diese Geschichte mit 8 von 10 Punkten. Es würde mich wirklich sehr freuen noch mehr von der Autorin zu lesen. Wer sich selbst eine Meinung über das Buch bilden möchte kommt hier zur Leseprobe.

© claude

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen