Freitag, 1. November 2013

Alles voller Himmel von Patricia Koelle

Der Mut zu Leben und zu Lieben

Fia liebt ihren Freund Anthony über alles. Die beiden fühlen sich zueinander hingezogen, aber ihre Liebe spielt sich auf einer anderen Ebene ab. Die beiden verstehen sich blind und können über alles reden und philosophieren, aber eine körperliche Beziehung wird es nie geben. Fia weiß aber auch nicht wie sie diesen Umstand ändern könnte.

Dann liest Fia eine Annonce in der Zeitung und antwortet auf diese. Der Schreiber ist ihr seltsam vertraut und hat eine gewisse Ähnlichkeit mit Anthony. Die Beiden kommen sich immer näher und Fia findet den Mut eine wirkliche Beziehung zu diesem Mann einzugehen und dabei erkennt sie auch was Glück ist und wie kostbar auch kleine Momente im Leben sein können.

Patricia Koelle erzählt in ihren Buch Alles voller Himmel eine wundervolle Geschichte zum Thema Liebe, Hindernisse und den Umgang mit Behinderungen. Sie zeigt mit ihrem poetischen Schreibstil wie einfach es machmal sein kann sein Glück zu finden und wie schwer es ist dieses Glück auch zu bewahren. In ihren Buch zeigt sie dem Leser, dass auch kleine Dinge manchmal riesengroße Probleme mit sich bringen können, aber auch kleine Begebenheiten das größte Glück bedeuten können.

Dieses Buch zeigt eine etwas andere Perspektive des Lebens und bringt den Leser auf sensible Art zum Nachdenken. Es zeigt, dass eigentllich selbstverständliche Tätigkeiten nicht wirklich selbstverständlich sind und wie schön das Leben ist, wenn man den Mut hat wirklich und wahrhaftig zu leben und zu genießen, was das Leben einem zu bieten hat.

Mir hat dieses Buch ein Stück weit die Augen für mein eigenes Leben geöffnet und gezeigt wie undankbar und gedankenlos ich mit diesem Leben oftmals umgehe. Ich möchte mich bei Patricia Koelle für diese einfühlsame Geschichte bedanken und dafür dass ich dieses Buch lesen durfte.

Ich gebe diesem Buch die Höchstbewertung von 10 Punkten und kann es nur jedem empfehlen zu lesen. Meiner Meinung nach ist dieses Buch genau richtig, um seine Prioritäten mal neu zu überdenken und sich wieder auf die wichtigen Dinge im Leben zu besinnen.

Wer sich selbst eine Meinung über das Buch bilden möchte kommt hier zur Leseprobe

© claude
  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen