Dienstag, 12. November 2013

Weiberwahnsinn von Hanna Dietz

Wann ist eine Frau eine Frau?

Die Spezies Frau ist anders als die Spezies Mann. Das wußten wir schon immer, aber die Autorin Hanna Dietz hat charmante, fabelhafte und absonderliche Eigenschaften des weiblichen Geschlechts  gesammelt, zusammengefasst und im Detail in ihrem Buch Weiberwahnsinn beschrieben. Die Frauen leiden unter anderem am Sammelfieber, Kreditkartenabrechnungspanik oder Konfliktangst.

Es ist schon sehr interessant und auch lustig, wenn Frau sich in der ein oder anderen Beschreibung wiederfindet. Der Wahnsinn kann noch eine leichte Ausprägung haben oder bereits krankhaft im Verhalten jeder einzelnen Frau verankert sein. Aber dieses Buch ist keine ernst gemeinte Lebenshilfe, die die Vermeidung krankhafter weiblicher Eigenschaft und Verhaltensweisen aufhalten soll. Vielmehr ist es eine lustige Veranschaulichung, wie anders Frauen ticken und wie sie sich von Männern unterscheiden.

Lustige und unterhaltsame Lektüre für Zwischendurch für Frauen mit Humor oder für Männer die auch mal etwas über den weiblichen alltäglichen Wahnsinn lesen wollen. Zusätzlich ist dieses Buch auch zur Selbstreflektion bestens geeignet. Ich vergebe 8 von 10 Punkte für den kleinen Spass in der Mittagspause und auf den Weg zur Arbeit.

Wer sich selbst eine Meinung über das Buch bilden möchte kommt hier zur Leseprobe

© claude

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen