Mittwoch, 19. Februar 2014

Alarm auf Wolke sieben von Susan Andersen

Wer sucht nur immer die deutschen Titel aus?

Der Vater von Victoria Hamiliton wird ermordert in seinem Wohnhaus gefunden. Leider wird ihr kleiner Bruder verdächtigt ihren Vater getötet zu haben. Insbesondere weil er seit dem Ableben seines Vaters spurlos verschwunden ist. Victoria will aber nicht glauben, dass ihr Bruder sich so verändert hat und einen Mord begangen haben könnte. Wie aber soll sie die Unschuld ihres Bruders beweisen. Schnell wird klar sie muss ihren Bruder finden um seine Unschuld beweisen zu können.

Mit Hilfe ihres Anwaltes heuert sie einen Privatdetektiv an. Als dieser vor ihrer Tür steht, um den Fall zu übernehmen, muss Victoria feststellen, dass sie John Miglionni bereits kennt. Damals hieß er noch Rocket und die Beiden haben ein paar sinnliche Tage und Nächte zusammen verbracht. Soll sie John den Fall übertragen, auch wenn es geschehen könnte, dass sie ihr Herz ein weiteres Mal an ihn verliert?

Diese romantische Kriminalgeschichte von Susan Andersen ist unterhaltsam, spannend und auch erotisch ansprechend. Victoria und John tragen ihre Kriege offen aus und dabei kommen sie sich langsam Schritt für Schritt wieder näher. Genauso mag ich die Geschichten von Susan Andersen.

Bisher wurde ich von ihren Erzählungen noch nie enttäuscht und auch dieses Buch hat mich wieder gut unterhalten und ich kann dieses Buch guten Gewissens als angenehme und gut zu lesende Lektüre für Zwischendurch empfehlen. Diese Geschichte bekommt von mir 8 von 10 Punkte.

© claude

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen