Samstag, 8. März 2014

Du mich auch von Ellen Berg

Rache sollte kalt genossen werden

Beim 25-jährigen Abi-Treffen begegnen sich die ehemaligen Freundinnen, Evi, Katharina und Beatrice wieder. Die drei versuchen die letzten 25 Lebensjahre gegenüber den damaligen Freundinnen im jeweils besten Licht zu präsentieren. Aber nach kurzer Zeit gestehen sie sich dann doch die Wahrheit ein. Ihr Leben ist nicht so, wie sie es einst geplant hatten.

Die brave Evi wird von ihrem Mann nur noch als Haushaltshilfe gesehen und er plant hinter ihrem Rücken die Scheidung. Katharina ist zwar Staatssekretärin, hat aber eine Affäre mit ihrem Chef dem Ministerpräsidenten, dabei hätte sie gerne einen Mann und auch Kinder an ihrer Seite und Beatrice wird von ihrem Mann betrogen und hintergangen.

Zusammen beschließen die drei wiederentdeckten Freundinnen Rache an ihren Freunden bzw. Ehemänner zu nehmen. Sie entwickeln einen teuflischen Plan, den sie schon bald in die Tat umsetzen.

Dieses Buch von Ellen Berg hat nach den etwas schleppenden Anfang, dem Abitreffen mit all seinen Lügen und Vorspiegelungen von falsche Tatsachen, ein rasantes Tempo aufgenommen und mich gut unterhalten und auch amüsiert. Dem Plan der Freundinnen konnte ich einfach wunderbar folgen. Schmunzelnd begleitete ist die gesamte Racheaktion und die Missgeschicke der Freundinnen. Manchmal war ich fassungslos, aber auch immer wieder begeistert über die guten Einfälle und den Humor der Autorin.

Bis zur letzten Minute habe ich das Buch wie einen guten Wein genossen. Diese Geschichte bekommt aber wegen dem etwas zähen Einstieg von mir nur 8 von 10 Punkte und natürlich für alle Fans von Ellen Berg auch eine unbedingte Leseempfehlung.

Wer sich selbst eine Meinung über das Buch bilden möchte kommt hier zur Leseprobe.

© claude

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen