Mittwoch, 30. April 2014

Feuer des Schicksals von Serena S. Murray

Der Weg in eine andere Welt

Savannah O`Sullivan ist 20 Jahre alt. Sie will ihren Schulabschluss machen, ein normales Leben führen. Aber das ist nicht leicht, denn durch ihre Mutter sind die Beiden immer wieder sehr kurz an einem Ort. Savannah ist auch kein normales Mädchen. Sie kann durch ihre Gemütslage das Wetter verändern und zusätzlich kann sie Schatten an Menschen erkennen, die bald sterben werden. Als sie schließlich von ihrer Großmutter die Wahrheit über ihre Abstammung erfährt, ist sie erst einmal geschockt und schnell merkt sie, dass der Sturz von einer Klippe in eine andere Welt ihr kleinstes Problem ist.

Mit Aidan Killian gelangt sie in diese andere Welt. Aidan ist ein Drache. Mit Savannahs Hilfe hofft er, den Krieg in seiner Welt endlich beenden zu können. Zusammen machen sie sich auf den Weg die Welt von der Schreckensherrschaft der Menschen zu befreien. Doch Savannah ist nicht nur der Schlüssel zum Sieg der Drachen. Sie ist auch die Frau, die Aidan liebt und die ihn aus seiner Jahrzehnte währenden Einsamkeit befreien könnte.

Dieser neue Fantasy-Roman von Serena S. Murray hat mir gut gefallen. Der Erzählstil der Autorin ist angenehm leicht und flüssig zu lesen. Diese fantastische Geschichte führt den Leser in eine fremde Welt, in einen Krieg der bereits Jahre währt und der mithilfe von Savannah geklärt und beendet werden soll. Aber diese Geschichte ist nicht nur ein einfacher Fantasy-Roman. Diese Geschichte ist auch eine Geschichte über Liebe und die Kraft der Seelenverwandtschaft und der Freundschaft.

Dieses Geschichte ist ein klasse Buch für Fantasy-Fans. Von mir bekommt diese Geschichte 8 von 10 Punkte. Wer sich selbst eine Meinung zu diesem Roman bilden möchte findet hier eine Leseprobe.

Hier geht es direkt zum Verlag.

© claude

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen