Sonntag, 27. April 2014

Operation Maulwurf und Katzenfische von Mila Roth

Tolle Fortsetzungen der Spionin wider Willen: Janna Berg und Markus Neumann sind zurück

Der Anführer der terroristischen Vereinigung Söhne der Sonne will sich endlich Janna Berg aus dem Weg schaffen. Nur sehr knapp gelingt es dem Agenten Markus Neumann diesen Anschlag zu verhindern. Um sie vor weiteren Übergriffen des gemeingefährlichen Burayd zu schützen, soll Markus ihr auf Anweisung seines Chefs nicht mehr von der Seite weichen. Da Jannas Pflegekinder und ihre Eltern sich derzeit auf einem Camping-Trip befinden, quartiert Markus sich vorübergehend bei ihr auf dem Hof in Rheinbach ein.
Die Ermittlungen des Geheimdienstes laufen zeitgleich auf Hochtouren: Wer ist dieser geheimnisvolle Burayd und gibt es möglicherweise in den eigenen Reihen einen Verräter? Mit der Hilfe eines Bekannten von Markus kommen Janna und Markus der Lösung dieses Rätsels gefährlich nahe …

Dieser 4. Fall des Serials mit dem ungewollten Ermittler-Duo Berg und Neuman hat auch diesmal meine Neugierde geweckt. Es beginnt direkt mit einer bombigen Überraschung mit Burayd und ehe Janna es sich versieht hat sie an ihrem freien Wochenende nicht nur einige Renovierungsarbeiten zu erledigen, sondern befindet sich bereits in einem neuen Fall mit Markus. Dieser zieht sogar für ein paar Tage auf den Hof und es knistert bei der Ermittlungsarbeit mal wieder heftig zwischen den beiden. Dieser Teil bekommt 8 von 10 Punkte von mir. Für Fans von Agentin mit Herz sehr zu empfehlen.

Hier kommt ihr zu einer Leseprobe.

Ganz unauffällig versucht das Verteidigungsministerium den Prototyp einer neuen Steuerung für Land- und Seeminenräumfahrzeuge namens Catfish ins Brüsseler NATO-Hauptquartier zu befördern. Markus Neumann soll Catfisch transportieren. Bis zum endgültigen Abtransport soll Janna Berg das Gerät auf ihrem Grundstück in Rheinbach verstecken. Doch trotz Geheimhaltung und auch einer Überwachung durch zwei Agenten wird die Steuerung in der Nacht vom Hof gestohlen und kurz darauf geht eine Lösegeldforderung an die Bundesregierung ein. Das Institut hat schon bald ein Ehepaar aus der Eifel im Visier, das bereits mit internationalem Waffenhandel in Verbindung gebracht wurde. Diesem Ehepaar gehört ein luxuriöses Wellnesshotel. Janna und Markus werden dort als Ehepaar eingeschleust, das seinen Hochzeitstag feiern möchte. Doch obwohl sie ihre Rollen nahezu perfekt spielen, scheinen ihnen die Schurken immer einen Schritt voraus zu sein …

Dieser 5. Teil des Serials ist der nathlose Anschluß an den vorherigen Teil. Janna und Markus sind mal wieder gezwungen zusammen zu arbeiten, um die nationale Sicherheit zu sichern. Diesmal sollen die Beiden ein verliebtes Paar spielen, was beim Leser zu manch lustige Szene führt, wenn Janna einen ihrer Labberflashs bekommt und Markus seine Arbeit erklärt. Auch die gemeinsame Nutzung eines Zimmers und eines Bettes führt zu einigen knisternen Momenten, die meiner Meinung nach in den nächsten Teilen noch ein bisschen ausgebaut werden können. Auch dieser Teil hat mich wieder gut unterhalten und ich freue mich auf den nächsten Teil und gemeinsamen Fall. Dieser Teil bekommt von mir auch 8 von 10 Punkte und auch wieder eine Leseempfehlung.

Hier kommt ihr zu einer Leseprobe.

© claude

1 Kommentar:

  1. Immer wieder nette Krimigeschichten, habe selber schon gelesen... Von Flöhen und Mäusen...

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen