Freitag, 16. Mai 2014

Ein Meer von Leidenschaft von Nora Roberts

Eintauchen und träumen

Nach dem Tod ihres Vater will Kate auf der Insel Ocracoke den letzten großen Traum ihres Vaters verwirklichen. Dieser suchte in den letzten Jahren seines Lebens nach einem versunkenen Segelschiff, der Liberty. Aber um diese Suche erfolgreich beenden zu können braucht sie die Hilfe von Dominic Silver, dem besten Taucher der Insel. Da gibt es nur ein Problem. Dominic war Kates große Liebe. Doch sie verließ Dominic und das unbeschwerte Leben auf der Insel um eine akademische Karriere in der Großstadt zu beginnen, ganz im Sinne ihres strengen Vaters. Bereits bei dem ersten Wiedersehen mit Dominic spürt Kate und auch Dominic, dass sie noch immer heftige Gefühle füreinander haben. Werden die Beiden zwischen Wind, Wellen und leidenschaftlichen Nächten an Bord ein zweites Mal ihr Herz für einander entdecken bzw. verlieren?

Bei diesem Buch handelt es sich um ein typisches Buch aus der Feder von Nora Roberts. Es handelt sich natürlich um einen Liebesroman, der auf der Insel Ocracoke spielt und somit neben romantischen Elementen auch einige abenteuerliche Momente enthält. Auch wenn die Geschichte vorausschaubar war so hat mich dieses Buch insgesamt doch gut unterhalten. Schließlich habe ich beim Kauf des Buches keine andere Geschichte erwartet, da ich bereits einige Bücher der Autorin gelesen habe.

Dieser Liebesroman ist nicht unbedingt der beste Roman der Autorin, doch die Geschichte ist unterhaltsam und auch romantisch. Aus diesem Grund kann ich die Lektüre dieses Buches gut zum Abtauchen empfehlen. Von mir bekommt dieses Buch 7 von 10 Punkte.

Wer sich selbst eine Meinung bilden möchte findet hier eine Leseprobe.

© claude

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen