Dienstag, 20. Mai 2014

Querbeat von Hauke Herffs

Der Weg ist das Ziel

Thomas studierte BWL weil seine Eltern es gerne wollten, aber das Studium hat er bereits abgebrochen ohne es seinen Eltern zu beichten. Nun jobbt er als Pizzakurier in Göttingen. Dann lernt er eines Abends bei seiner Auslieferungstour Bender und dessen Band The Durdens kennen. Er freundet sich mit dem durchgeknallten Bandleader Bender an. Durch seine neuen Freunde lernt er auch Nikki kennen, die Bassistin einer befreundeten Band. Thomas findet Nikki wirklich sehr hübsch und anziehend.

Als The Durdens auf Tournee in Norddeutschland geht ist Thomas überraschenerweise mit dabei. Thomas hofft auf diesem Trip auf eine Annäherung zu Nikki und The Durdens hoffen auf ihren großen musikalischen Durchbruch. Aber wie es im Leben nun mal ist kommt es manchmal anders als erwartet.

Thomas der Held dieses Romans ist eigentlich kein richtiger Held im eigentliche Sinne. Er ist ein Mann mit vielen Problemen, Ängsten aber auch Hoffnungen. Der Autor Hauke Herffs schafft es auf sehr humorvolle Weise das Leben von Thomas zu beleuchten und seine Situation so mitreißend zu beschreiben, dass ich das Buch in einer Nacht durchgelesen habe. In Thomas Situation konnte ich mich sehr gut hineinversetzen. Nicht, dass ich mein Studium geschmissen hätte oder als Pizzalieferant arbeiten musste in meinem bisherigen Leben. Aber ich verstehe die Problematik eines möglichen Scheiterns und die Angst zu versagen sehr gut. Thomas ist noch auf der Suche nach vielen verschiedenen Dingen, dem richtigen Weg und dabei verläuft er sich leider auch ein bisschen. Aber wir wissen ja alle bereits, das der Weg das Ziel ist und auch Umwege zum Glück und zur Erkenntnis führen können.

Von der Umsetzung der Geschichte und von dem Schreibstil des Autors bin ich sehr begeistert. Ich kann mir gut vorstellen weitere Bücher des Autors zu lesen. Dieses Geschichte ist locker leicht geschrieben, unterhaltsam bis zum Ende und ich konnte als Leser auch die ein oder andere Weisheit aus dem Text für mich herausziehen. Allen Lesern die gerne einen Blick auf das richtige Leben werfen wollen und Thomas auf seinem Weg folgen wollen, denen kann ich das Buch vorbehaltlos empfehlen. Von mir bekommt das Buch 9 von 10 Punkte.

Vielen Dank an den dotbooks Verlag und auch bloggdeinbuch für dieses Rezensionsexemplar. Für jeden der sich selbst eine Meinung zum Buch bilden möchte der kommt hier zu einer Leseprobe.

© claude

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen