Sonntag, 27. Juli 2014

Die unglaubliche Reise des Fakirs, der in einem Ikeaschrank feststeckte von Romain Puértolas

Ich habe Ayarajmushee in mein Herz geschlossen

Der Fakir Ayarajmushee Dikku Pradash ist ein charmanter Hochstapler. Er fliegt gekleidet in Turban und seinem bestem Anzug eines Tages von Indien nach Paris, um ein brandneues high-performed Nagelbett bei Ikea zu kaufen. Modell "Likstupikstå" aus schwedischer Kiefer mit 15.000 Nägel (rostfrei), Farbe: Puma-rot ist der Traum eines jeden Fakirs. Am Flughafen in Paris angekommen nimmt er ein Taxi zum Ikea. Aber der Taxifahrer nutzt die Unwissenheit des Fakiers aus und fährt ihm zum weit entfernten Ikea, um hier mehr Geld zu verdienen, aber unser Fakir ist ein gewiefter Täuscher und betrügt auf seine Arte den Taxifahrer. Dadurch handelt er sich im Laufe seiner Geschichte Schwierigkeiten mit seinem französischen Taxifahrer ein.

Im Ikea-Restaurant verliebt sich Ayarajmushee in die schöne Französin Marie. Doch als er sich über Nacht im Ikea versteckt hält, weil sein Bett erst am nächsten Tag geliefert werden kann, wird er im Inneren eines Ikea-Schrank auf die Reise geschickt. Diese Reise nimmt ungeahnte Ausmasse an und führt unseren Fakir schließlich nach England, Barcelona, Rom und Tripolis und auch wieder zurück nach Paris ...

Diese Geschichte des Autors Romain Puértolas ist eine irrwitzige Reise durch Europas Städte. Mit unglaublichen Witz beschreibt der Autor seine Charaktere, abstruse Situationen und das dadurch entstehende zwischenmenschliche Miteinander seiner Protagonisten.

Der Sprecher Matthias Koeberlin verschafft der Geschichte zusätzlich eine sehr sympathische Note, indem er auf sehr charmante Art und Weise die Geschichte des Fakirs Ayarajmushee Dikku Pradash dem Hörer näher bringt. Wunderbar stellt er die unterschiedlichen Charaktere ins Rampenlicht, wechselt in den richtigen Momenten seine Stimmlage und fasziniert mich mit der immer wieder korrekten Aussprache der komplizierten und teilweise wunderlichen Namen der Protagonisten.

Mir hat die Umsetzung und Darstellung dieses Hörbuches sehr zugesagt, mich begeistert und immer wieder zum Lachen animiert. Die Geschichte des Fakirs und seine unglaubliche Reise kann ich uneingeschränkt allen Hörern empfehlen. Von mir bekommt dieses Hörbuch 9 von 10 Punkte und einen Platz in meinem Bücherregal.

Hier könnt ihr auch einmal ins Hörbuch reinhören.

© claude

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen