Sonntag, 27. Juli 2014

Kainsmal von Marcus Hünnebeck

Toller Thriller

Kurz nacheinander werden zwei Kommissare getötet. Oberkommissarin Katharina Rosenberg ermittelt in diesen Todesfällen und findet schon bald eine Verbindung zwischen den zwei Verbrechen. Vor Jahren hat der Kriminalpsychologe Christian Moll mit diesen beiden Kommissaren erfolgreich je einen Fall bearbeitet und die Täter hinter Gitter gebracht. Langsam keimt in Katharina Rosenberg ein Verdacht auf: Tötet jemand die Ermittler, mit denen Christian Fälle gelöst hat?

Christian Moll hat sich nach diesen Fällen aus dem aktiven Dienst zurückgezogen. Katharina Rosenberg versucht nun mit seiner Unterstützung den Täter zu finden und dingfest zu machen. Die Zeit wird langsam knapp, denn auch zusammen mit Katharina hat er früher sehr eng an der Aufklärung einer Mordserie gearbeitet ..

Dieser Thriller von Marcus Hünnebeck ist knackig kurz, aber in seiner Ausführung in keinster Weise zu knapp. Aufgrund seiner Länge und den sehr gut gesetzten Spannungsbogen konnte ich den Thriller nicht aus der Hand legen und habe an einem Nachmittag das komplette Geschehen in mich aufgesogen.

Der Autor hat es, trotz der Länge dieses Thrillers, geschafft mich mit den Geschehnissen zu überraschen und gut zu unterhalten. Für mich ist Kainsmal ein richtig guter Thriller, der mich bereits dazu verführt hat ein weiteres Buch des Autors zu kaufen. Ich vergebe für diesen Lesegenuss 10 von 10 Punkte. Meiner Ansicht nach können Thrillerfans mit diesem Buch nichts falsch machen.

Hier kommt ihr zu einer Leseprobe.

© claude

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen