Dienstag, 29. Januar 2013

Aus.Ende.Gelände von Matt Dunn

Aus.Ende.Gelände

Nach einem Wochenende bei seinen Eltern kommt Edward in seine Wohnung und sie ist fast komplett leergeräumt. Was ist passiert? Einbrecher? Nein, das nicht, aber seine Freundin hat ihn verlassen und nur einige Möbel und einen Abschiedsbrief zurückgelassen. Hier erklärt sie genau, warum sie Edward verlassen hat.

Was nun. Edward weiß nicht so recht weiter. Sein Freund hat die Idee. Es muss sich etwas in Edwards Leben ändern. Nur was genau? Zusammen erstellen Sie eine Liste und die Verwandlung beginnt.

Das Thema dieses Buches ist ja nicht wirklich neu. Normalerweise ist es immer die Frau, die für die Liebe und deren Rückkehr eine Veränderung vornimmt. In diesem Fall muss der Mann schwitzen und zittern. Ich fand das sehr amüsant und sehr lesenswert.

Ich vergebe 8 von 10 Punkte. Wer sich selbst eine Meinung über das Buch bilden möchte kommt hier zur Leseprobe.

© claude


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen