Donnerstag, 25. Juli 2013

Die Voliere von Marc-Oliver Bischoff

Sind psychisch kranke Gewalttäter therapierbar?

Adam Lefeber, Heinz Rosen und Wolfgang Tibursky sind drei von unzähligen Sicherheitsverwahrten in den deutschen Gefängnissen. Nun hat aber der Europäische Gerichtshof die Rechtmäßigkeit der lebenslänglichen Sicherungsverwahrung infrage gestellt. Die Psychologin Nora Winter soll die drei verurteilen Gewaltverbrecher auf ihrer Entlassungsfähigkeit überprüfen und ein entsprechendes Gutachten erstellen.

Aber auch ohne das Gutachten von Nora Winter haben die verantwortlichen Personen und Politiker bereits eine Entscheidung getroffen. Die drei Inhaftieren sollen schnellstmöglich auf freien Fuß gesetzt werden. Die Emotionen kochen bei diesem Thema aber bei allen Beteiligten sehr schnell hoch. Die Gefangenen haben Angst vor der Freiheit und die Bewohner des Dorfes, in deren Nähe sie einquartiert werden, haben ihr Urteil bereits gefällt. Schließlich eskaliert die Situation und Nora Winter ist mittendrin ...

Ich bin restlos begeistert von Marc-Oliver Bischoffs Umsetzung dieses schwierigen, komplexen und höchst interessanten Themas. Die Einführung in dieses Buch ist bereits sehr rasant und aufregend. Sie hat meine Herzfrequenz extrem ansteigen lassen. Ich als Leser war sofort von der Geschichte gefangen und wollte mehr wissen, wollte mehr lesen, konnte nicht aufhören dem Schicksal der Protagonisten zu folgen.

Der Schreibstil und die Erzählweise des Autor hat mich mitgerissen und sofort Bilder vor meinem inneren Auge entstehen lassen. Mit Spannung und innerer Erregung habe ich dem Ende der Geschichte und deren Auflösung entgegengefiebert.

Zusätzlich hat mich die Geschichte auch sehr nachdenklich gemacht und grübelnd zurückgelassen. Wie würde ich in einer vergleichbaren Situation reagieren? Natürlich denke ich, dass ich sehr aufgeschlossen bin und jedem eine 2. Chance geben würde. Wissen werde ich es aber erst, wenn ich in einer ähnlichen Situationen sein werde.

Dieses Buch hat mich restlos begeistert und hat für mich auch Favoritenstatus. Ich kann dieses Buch nur jedem Thrillerfan als Leseempfehlung mit auf den Weg geben. Ich vergebe 10 von 10 Punkte. Wer sich selbst eine Meinung über das Buch bilden möchte kommt hier zur Leseprobe.

© claude

1 Kommentar: