Donnerstag, 1. August 2013

Ein Sommer am Chiemsee von Johanna Nellon

Sommerlektüre für den Strand

Hannah hat einen Blumenladen in Köln. Seit einigen Monatenhat sie leider die Miete nicht mehr gezahlt, unter anderem weil sie ihren Freund Jo finanziell unterstützt hat. Aus diesem Grund kündigt ihr der Vermieter den Mietvertrag für den Laden. Hannah ist ziemlich niedergeschlagen als sie sich auf dem Weg nach Hause macht. Dort wartet eine weitere Überraschung auf sie. Jo vergnügt sich mit einer anderen Frau, die auch noch ihre beste Freundin ist.

Hannah hat alles verloren. Ihren Job, ihre Freundin, ihren Freund und das Geld, welches sie Jo geliehen hatte. Sie braucht erst einmal ein bisschen Abstand und beschließt ihren Cousin am Chiemsee zu besuchen. Hier will sie sich erholen und etwas Ruhe finden. Doch ihr steht ein turbulenter Sommer am Chiemsee bevor.

Diese Geschichte der Autorin Johanna Nellon ist eine leichte, romantische und unterhaltsame Sommerlektüre für einen Tag auf dem Balkon oder einem Nachmittag im Schwimmbad. Sie macht Lust auf eine Reise zum Chiemsee und zur Fraueninsel. Der angenehme Schreibstil macht es dem Leser leicht der Geschichte gut zu folgen und diese auch sehr zügig zu lesen.

Wer Lust auf einen kurzweiligen Roman für zwischendurch hat, dem kann ich dieses Buch  bedenkenlos empfehlen. Ich gebe 8 von 10 Punkte. Wer sich selbst eine Meinung über das Buch bilden möchte kommt hier zur Leseprobe.

© claude 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen