Mittwoch, 23. Oktober 2013

Von ganzem Herzen Emily von Tanya Byrne

Tauche ab in die Gedankenwelt von Emily

Emily kennt nur noch einen Gedanken. Sie will Rache. Rache an dem Mädchen, dass in ihren Augen ihre ganze Welt zerstört, ja regelrecht zertrümmert hat. Juliet Shaw soll genauso leiden wie Emily. Emily ist bereit für ihre Rache alles zu opfern. Wirklich alles, sogar ihre Liebe....

Dieses Buch der Autorin Tanya Byrne erzählt die Geschichte von Emily bzw. in diesem Buch erzählt Emily ihre Geschichte. Sie erzählt aus der Ich-Perspektive. Sie lässt uns ihre Aufzeichnungen lesen, die sie verfasst hat, damit du der Leser sie findest. Immer wieder spricht sie dich direkt an und will dich dazu bewegen zu überlegen, wie du in der gleichen Situation gehandelt hättest. Ob du auch diesen Weg gegangen wärst. Sie stellt sich mit dir auf eine Stufe und meint gerade du müsstest sie doch verstehen, weil du jetzt auch das bist, wo sie war als sie ihre Geschichte aufschrieb.

Diese Idee des direkten Kontakts zwischen Emily und dem Leser fand ich sehr interessant und auch sehr lesenswert. Mir hat das Buch direkt gefallen und ich habe es in einem Rutsch durchgelesen. Ich war so begierig zu erfahren, was Emily geschehen ist, dass ich komplett in ihre Aufzeichnungen abgetaucht bin.

Leider habt das Ende des Buches mir nicht alle Antworten auf die entstandenen Fragen gebracht. Es kann ja sein, dass es von der Autorin geplant war die Leser etwas hilflos und nachdenklich mit der Situation zurückzulassen, aber ich hätte mir etwas mehr Auflösung der ganzen Ereignisse gewünscht. Aus diesem Grund kann ich den Buch leider nur 8 von 10 Punkte geben.

Ich habe das Buch in einer Lerunde gelesen und hier waren die Meinungen zum Buch sehr unterschiedlich und gingen sehr weit auseinander. Aus diesem Grund kann ich nur empfehlen das Buch bei Interesse einfach mal anzulesen und sich dann selbst zu entscheiden, ob es Lesestoff für Euch sein kann.

Wer sich selbst eine Meinung über das Buch bilden möchte kommt hier zur Leseprobe

© claude

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen