Mittwoch, 23. Oktober 2013

Marc Staten - Die Nacht seines Lebens von Tharah Meester

Ein aufregende Nacht

Marc hat einen Plan. Er will an diesem Abend auf dem Ball die schöne und hinreißende Rebecca Idlewood beeindrucken. Dafür hat er sich einen tollen Wagen geliehen und sich in Schale geschmissen. Tatsächlich kann Marc Rebecca dazu bewegen mit in seine Wohnung zu kommen und hier einige aufregende Stunden mit ihr zu verbringen.

Diese Kurzgeschichte von der Autorin Tharah Meester ist leider nur 15 Seiten lang. Sie soll der Auftakt einer Reihe erotischer Erzählungen sein, die sich um die Person Marc Staten drehen. Die Geschichte endet am nächsten Morgen als Marc erwacht und feststellt, dass Rebecca bereits gegangen ist. Hier gibt es jetzt viele Möglichkeiten die Geschichte weiterzuführen. Marc könnte sich auf die Suche nach Rebecca machen. Schließlich hat die den gemieteten Wagen geklaut und er muss diesen unbedingt wieder haben. Außerdem stellt sich die Frage ob Rebecca ihn nur benutzt hat oder hat sie vielleicht auch Gefühle für ihn.

Ich hoffe die Autorin lässt uns Leser jetzt nicht im Stich und schreibt weitere Geschichten, damit wir erfahren wie es zwischen Rebecca und Marc weitergeht oder ob sie spurlos verschwunden bleibt.

Gerne würde ich noch weitere Geschichten über Marc lesen und gebe dieser ersten Kurzgeschichte 10 von 10 Punkte, weil sie meine Neugierde geweckt und meine Phantasie angeregt hat. Wer sich selbst eine Meinung über das Buch bilden möchte kommt hier zur Leseprobe.

© claude

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen