Freitag, 10. Januar 2020

Rückblick auf das Lesejahr 2019

Das Lesejahr 2019 war wieder ein sehr erfolgreiches Lesejahr für mich. Auch in diesem Jahr hat mich die Onleihe-App massenhaft mit guten Hörbüchern und eBooks versorgt. Auch 2019 verging kaum ein Tag an dem ich nicht ein Buch oder eBook gelesen oder ein Hörbuch gehört habe. Grade mal an einem Tagen im letzten Jahr habe ich keine einzige Seite gelesen oder gehört. Ansonsten war immer ein Buch vor meinen Augen oder an meinem Ohr ;-)

Im Lesejahr 2019 habe ich wieder sehr viele Bücher gelesen und gehört. Zusätzlich habe ich mein Studium wieder in Vollzeit aufgenommen und habe ein Pflichtpraktikum in einer Bibliothek begonnen.

Weiterhin habe ich 2019 wieder eine Doppelmonat-Sub-Abbau-Challenges auf LB organisiert und auch bei der Jahreschallenge Trivial Book Pursuit erfolgreich mitgespielt. Die Monatschallenges auf LB und die Jahreschallenge haben mich lesetechnisch sehr motiviert. Nun möchte ich mein Lesejahr gerne mit einigen Fakten und Zahlen auflisten :-)

Hier einige Fakten und Zahlen zu meinem Lesejahr 2019:

insgesamt gelesene und beendetet Bücher:138
davon sind eBooks:101
davon ausgeliehen in der Onleihe: 101
somit Papierbücher: 37
insgesamt gehörte und beendete Hörbücher/Hörspiele:131
davon ausgeliehen in der Onleihe: 115
insgesamt gelesene Seiten: 50.738
insgesamt gehörte Minuten: 41.832
ø gelesene Seiten pro Tag: 139
ø gelesene Seiten pro Buch: 367
pro Buch habe ich ca. 2,65 Tage gebraucht
ø gehörte Minuten pro Tag: 114
ø gehörte Minuten pro Hörbuch: 319
-----------------------------------------------------------------------

= insgesamt unglaubliche 269 Bücher/Hörbücher


Natürlich habe ich nicht alle begonnenen Bücher im Jahr 2019 auch beendet. Die genaue Zahl der abgebrochenen Bücher kann ich leider nicht mehr nachvollziehen. Aber ich bin jetzt schneller bereit Bücher abzubrechen, die mir nicht so gut gefallen, denn meine Lesezeit ist gerade wegen dem Studium recht eng bemessen und muss bestmöglich genutzt werden.

Meine Lesehighlights des Jahres 2019 waren u.a. die Robert-Hunter-Reihe von Chris Carter, die ich durch eine Empfehlung einer Studienkollegin geradezu suchtmäßig verschlungen habe. Unglaubliche 8 Bücher der Reihe innerhalb von ca. 3 Monaten. Zusätzlich bin ich immer wieder begeistert, wenn ich Hörbucher höre, die von Dietmar Wunder oder Uve Teschner eingelesen werden. Auch die Vorlesearbeit von Simon Jäger und David Nathan begeisterte mich im Lesejahr 2019.

Ich bin sehr gespannt was das Lesejahr 2020 für mich bereit hält und welche Schätze ich entdecken und heben werde. Aber das neue Lesejahr hat bereits gut begonnen und ist ja erst 10 Tage alt. Ich erwarte also für das Lesjahr 2020 viel und bin sehr motiviert mein Lesejahr 2019 noch zu toppen.

Ich wünsche allen ein tolles und spannendes Lesejahr 2020.

© claude 

Kommentare:

  1. Hallo Doreen,

    früher habe ich auch so gut wie jeden Tag gelesen oder was gehört. Durch meine Arbeit passiert es mittlerweile leider öfter, dass ich unter der Woche gar nicht lese, aber das hole ich am Wochenende dann nach.

    Mich begeistert wieder total wieviele Ebooks du liest und wie stark du die Onleihe nutzt. Ich hab mich letzte Woche auch endlich (wieder) in der Bibliothek angemeldet und sie bisher auch gut genutzt. Das bleibt auch hoffentlich so :D

    Bücher abbrechen kann ich auch ganz gut, aber zum Glück hält sich das bei mir in Grenzen.

    Mit Chris Carter habe ich letztes Jahr auch weitergemacht. Ich bin jetzt bei Band 5 oder 6. Oder so. Die ersten Teile fand ich gut, konnte mich aber dem Hype nicht anschließen. Mittlerweile finde ich die Reihe aber immer besser.

    Ich liebe Dietmar Wunder als Hörbuchsprecher. Ich habe ihn durch die Hörbücher von Jeffery Deaver kennengelernt. Falls du Deaver nicht kennst: große Empfehlung ;)

    Ich wünsche dir ein schönes Lesejahr 2020 :)
    Julia

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://claudes-schatzkiste.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).