Dienstag, 30. April 2013

Anne auf den Weg ins Glück von Lucy M. Montgomery

 
Anne verlässt Green Gables

Nun habe ich auch Teil 3 (1915 veröffentlicht) und 4 (1936 veröffentlicht) von der Anne-Reihe gelesen.

Teil 3: Anne verlässt Green Gables, um auf dem Redmond-College in Kingsport zu studieren. Vor ihr liegen 3 Jahre des Studiums, in denen sie wieder neue interessante Leute trifft. Alle ihre Freund verlieben und verloben sich. Doch was wird Anne nach dem Studium machen?

Teil 4: Anne ist jetzt mit Gilbert verlobt. Sie übernimmt die Stelle der Rektorin an der Summerside-High-School. Anfangs hat sie mit der alteingesessenen Familie Pringles Probleme, die sie aber mit ihrer charmanten Art zu lösen weiß.

Dieser 4. Teil ist teilweise so gestaltet, dass die Geschichte durch die Briefe von Anne an Gilbert erzählt wird. Ich hatte zu Beginn des Buches Schwierigkeiten mit diesem neuen Stil klarzukommen.

Die zwei Geschichten sind mal wieder sehr lesenswert und die Schriftstellerin versteht es mit ihrem Schreibstil die Leser zu fesseln und in die Phanatsiewelt von Anne zu entführen. Leider hatte ich Anfangs ein paar Probleme in den 4. Teil einzutauchen, was auch daran liegen kann, dass dieses Buch einige Zeit nach den vorherigen Teilen verfasst wurde.

Insgesamt kann ich aber die Geschichten nur jedem Anne-Fan empfehlen.

1. Anne auf Green Gables
2. Anne in Avonlea
3. Anne in Kingsport
4. Anne in Windy Willows
5. Anne in Four Winds
6. Anne in Ingleside
7. Anne und Rilla – Zum ersten Mal verliebt/Der Weg ins Glück

Ich vergebe 8 von 10 Punkte.

© claude

Kommentare:

  1. Die Bücher gehören zu meinen Kindheitsschätzen und haben es auch schon auf meinen Blog geschafft. Ich hoffe immer, das ich meine Tochter noch dazu bekomme, auch wenn keine Pferde drin vorkommen :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe mir die Bücher geliehen und fand sie auch sehr schön :)

    AntwortenLöschen